Onlyfans-Suisse-Lady-Wicked-Weasel-Slave-Halsband
echte Schweizer Milf Onlyfans Swiss

Die richtige Preispolitik auf Onlyfans

Suisse Lady

Suisse Lady

Welches ist der richtige Preis für dein Abonnement auf Onlyfans, bestfans, fanseven, MYM, Patreon, 4based, MDH, Manyvids und Co.

Ich konnte als Swiss Lady bzw. Suisse Lady Mature German Milf auf Plattformen wie Onlyfans, fanseven, bestfans, MDH, MYM viele Erfahrungen sammeln, auch bezüglich der Festlegung des Preise für einzelne Beiträge, einzelne Nachrichten oder für das monatliche Abonnement. In den folgenden Abschnitten, berichte ich von meinen Erfahrungen und Überlegungen.

Mit welchen Preisen machst du am meisten Gewinn auf Onlyfans, fanseven, bestfans, MDH, MYM, Manyvids und Co. ?

Die Festlegung des Preises ist eine Sache. Ob du mit deinen Preisen Erfolg haben wirst, steht auf einem anderen Blatt. Meines Erachtens solltest du bei der Festsetzung der Preise folgende Faktoren (nicht abschliessend) berücksichtigen:

  • Bist du beine bekannte Persönlichkeit (TV, Radio, Erotikbranche, etc.)?
  • Bist du bekannt aus verschiedenen Social Media Kanälen und hast viele zehn tausende Followers auf Instagram, Twitter, TikTok, Facebook und Co. ?
  • Hast du bereits viele Posts mit vielen Fotos und Videos oder stehst du noch ganz am Anfang deiner Karriere auf Erotikportalen?
  • Bedienst du eine Nische oder bist du im Mainstream?

Welche Preise verlangen die Topverdiener also jene Creators welche unter der Magischen 1 Prozent grenze sind auf Erwachsenen-Portalen wie Onlynfans, fanseven, MyDirtyHoby, bestfans, 4based, MYM & Co. ?

So weit ich gesehen habe, findet man alles zwischen 5 und 30 Dollar pro Monat. Es scheint aber so, dass viele der Topverdiener eher tiefe Abonnementspreise eingestellt haben. Also pro Monat Preise zwischen 3.99 und 9.99 Dollar ode Euro. Eine weitere Gemeinsamkeit aller Grossverdiener auf Onlyfans, JustForFans, bestfans, fanseven und & Co. ist, dass sie wirklich sehr aktiv sind und viel Posten. Mehrmals täglich und zwar nicht nur schlüpfrige Bilder und Videos sondern auch alltägliches wie “ich habe mir zwei neue Kleider gekauft weil ich mich nicht entscheiden konnte, welches gefällt euch besser” und ähnliches. 

Hinzu kommen private Nachrichten. Aber hier ist es wichtig nicht zu übertreiben sonst ist der Erfolg nur von kurzer Dauer, weil alle über den vollen Posteingang genervt sind und im schlimmsten Fall unsere Nachrichten abschalten (blockieren) und unser Profil verlassen. Aber richtig dosiert sind private Nachrichten ein gutes Instrument um zusätzliche Einnahmen zu generieren. Aber gerade bei den Direktnachrichten ist es entscheidend das richtige Verhältnis zwischen Häufigkeit, Preis und Inhalt zu finden. Der Inhalt sollte exklusiv (also nicht öffentlich oder als normaler Abonnement erhältlich sein) und von bester Qualität sein. Der Preis sollte der Menge Photos, der Videodauer und dem Inhalt angemessen sein. Sonst ist es wirklich kontraproduktiv und der Schuss geht nach hinten loss.

Beschert ein tiefer Preise auf Onlyfans, fanseven, MDH, bestfans, MYM und Co. automatisch viele Abonnenten?

Ich denke, dass ist einer der grössten Trugschlüssen die ein Creator machen kann. Ich weiss wovon ich spreche, weil ich es auch

super sexy Schweizerin exposed auf Onlyfans
günstig Onlyfans Abo echter Schweizerin

selber ausprobiert habe. Selbst ein Konto mit vielen tollen & expliziten Inhalten zum Nulltarif, also ein völlig kostenloses Angebot, garantiert noch lange nicht, dass man unzählige Followers hat. Herausfordernd ist einerseits, dass man erst auf sich und seine Inhalte aufmerksam machen muss und andererseits eine ansehnliche “conversion rate”, also einen hohen “Umwandlungsanteil”, erzielen kann. Selbst wem es gelingt beides erfolgreich umzusetzen ist noch nicht garantiert, dass die Followers über längere Zeit treu bleiben. Oftmals schauen die potentiellen Kunden nur kurz rein und profitieren entweder von der  Gratisaktion oder einer grossen Rabattaktion und verschwinden mit Ablauf des Angebots so schnell wie sie gekommen sind. Aber selbst dann, wenn das Angebot dauerhaft kostenlos angeboten wird, bleiben viele Leute nur wenige Stunden und kommen nicht mehr zurück. Natürlich ist der Preis um Gewinne zu erzielen entscheidend aber ob potentielle Kunden einen Creator wahrnehmen, das Angebot testen oder dauerhaft bleiben wird in erster Linie über den Inhalt, die Häufigkeit, die Qualität und die Menge der Bilder, Videos und Audios beeinflusst.

Setze "DEINEN" Preis für deine Inhalte auf Onlyfans, fanseven, MDH, bestfans, MYM und Co. fest

Es gibt fast kein richtig oder falsch. Aber ein paar Regeln solltest du beachten und dir zu Herzen nehmen:

  • Keiner zahlt dir mehr als 5 Dollar oder 5 Euro wenn du noch kaum Beiträge gepostet hast oder wenig Bilder und Videos zur Verfügung stehen
    enges Top, enge Jeans, Schweizerin Onlyfans
    Onlyfans Schweizerin in engem Top und engen Jeans
  • Wenn du den Abonnentenpreis erhöhst, verärgerst du bestehende Kunden. Einige werden dann weiterziehen.
  • Wenn du nicht regelmässig, mindestens täglich 1x neue Beiträge einstellst, bezahlt dir keiner mehr als 3-4 Dollar pro Monat
  • Ohne Werbung und gute Reviews bzw. viele Likes ist kaum jemand bereit 10 Dollar oder mehr zu bezahlen
  • Je nach Anzahl Abonnenten und Preis pro Monat ist es hilfreich bzw. kontraproduktiv die Anzahl Abonnenten anzeigen zu lassen
  • Wenn du Nischen (Länder, Sprachen, Alter, Aussehen, Figur, sexuelle Orientierung, etc.) bedienst, kannst du höhere Preise verlangen
  • Werbung (richtig platziert) kann sich sehr auszahlen
  • Ganz ohne Berechnungen (Aufwand / Ertrag) ist es schwierig den richtigen Preis festzusetzen
  • Zu Beginn deiner Karriere musst du viel mehr investieren als du erntest. Dein Erfolg stehlt sich in der Regel erst nach 3-4 Monaten harter Arbeit ein und ist ziemlich unabhängig vom gewählten Preismodel

Swiss Lady's Preisempfehlung für Abonnemente auf Onlyfans, fanseven, MDH, bestfancs, MYM und Co.

Ich empfehle dir so selten wie möglich deinen deinen regulären Monatspreis zu verändern. Stattdessen solltest du mit Rabattaktionen arbeiten ohne deine Bestandeskunden zu verärgern. Deshalb empfehle ich dir auch bei den Rabattaktionen nicht zu übertreiben und diese nicht zu häufig anzubieten. Ausserdem empfehle ich dir, nur beste Qualität (Inhalt und Auflösung) deiner Medien (Fotos, Videos) anzubieten und sehr regelmässig Beiträge mit mehreren Fotos oder Videos zu posten. Mache viel Werbung auf deinen eigenen Social Media Kanälen wie Reddit, Instagram, Twitter, Facebook, MeWe und so weiter. Wenn du all diese Empfehlungen gewissenhaft umsetzt sollte es dir möglich sein, einen Abonnementspreis von 7.99 bis 19.99 Dollar oder Euro monatlich verlangen zu können. Viel Erfolg.

 

Weiter Führende Links zu Tipps & Tricks für den online Verkauf von Bildern und Videos

Wichtiges
Social Media
Partner
Sonstiges
Copyright © 2021 – Powered by Deutsche Onlyfans and BestCreators
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner